ALICE im Wunderland (2014)

Alice Plakat

In kaum einen Stoff der Weltliteratur wurde so viel hineingeheimnist: Der eine sieht Drogen im Spiel, der andere verdrängte Sexualität, der nächste politische Botschaften …

Auch wir haben nach einem eigenen  Ansatz gesucht und aus beiden Büchern eine Reihe von Figuren/Motiven herausgenommen und neue dazu erfunden. So ist eine völlig neue Version entstanden.

Am Original störte und das Episodenhafte. Wir haben der Geschichte also einen klaren dramatischen Aufbau gegeben und die Handlung zur besseren Identifikation in´s Heute verlegt.

Alice ist bei uns ein 12-jähriges Mädchen aus gutem Hause, das auf erhebliche Schwierigkeiten in seiner Umgebung stößt. Mit ihrer ausufernden Fantasie und ihren komischen Spracherfindungen eckt sie überall an und wird zur Außenseiterin. Die Personen, mit denen sie in der Realwelt konfrontiert wird, entdeckt sie im Wunderland als groteske Figuren wieder. Durch diese Begegnungen lernt sie schließlich sich zu behaupten und ihren eigenen Weg zu finden.

Die schwarze Königin, in deren Bannkreis Alice gerät verkörpert ein kaltes, durchorganisiertes System, Einengung und eine technisierte Welt. Dem gegenüber stehen Alices Vorstellungen von Selbstverwirklichung und kreativem, authentischem Leben.

Diese Aussagen kommen in unserer Fassung nicht belehrend und schwer daher, sondern wir haben versucht, eine witzige Inszenierung bei der auch Kinder ihren Spaß haben, mit viel überraschenden und spannenden Elementen auf die Bühne zu bringen.

Die schwarze Königin
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater Blönried