ROMEO & JULIA (2016)

 

„...Verhasste Liebe! Liebreicher Hass!

Alles aus dem Nichts zuerst erschaffen!“

Das sind die ersten Worte Romeos und sie zeigen gleich, in welchem Spannungsfeld wir uns in dieser berühmten Tragödie von William Shakespeare bewegen.

Romeo & Julia verlieben sich während einer Party auf den ersten Blick, doch zwischen ihrer unbändigen Liebe steht der Hass ihrer Familien. Als dieser wieder aufflammt und auch bei Romeo der Verstand aussetzt, ist ihre Liebe dem Untergang geweiht. Doch es gibt noch einen Ausweg...

Auch 400 Jahre nach Shakespeares Tod hat die Tragödie nichts an Aktualität verloren und so spielen wir das Stück zum Shakespeare-Jahr in einer eigenen „Blönrieder Fassung“, klassisch und modern zugleich.

Modern sind dabei die Handlung und die Figuren: die beiden Familien Montague und Capulet sind einflussreiche Familien im heutigen Verona, Romeo & Julia sind pubertierende Jugendliche, wie man sie kennt.

Klassisch ließen wir die wundervolle Sprache Shakespears. Wir haben sie behutsam und gut verständlich übersetzt, haben dabei den fünfhebigen Blankvers  beibehalten und auch die gereimten Passagen bleiben gereimt. Das Ergebnis ist purer Theatergenuss...

Man darf sich freuen auf 20 Spieler von der 7. bis zur 12. Klasse, Live-Musik und Gesang, actionreiche Kampfszenen, ein beeindruckendes Bühnenbild und eine anrührende Liebesgeschichte.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater Blönried