Über das Theater Blönried

 

 

 

 

 

Das Theater des Studienkollegs St. Johann Blönried (Kreis Ravensburg) hat sich unter der Leitung von Thomas Beck in über 30 Jahren einen ausgezeichneten Ruf in der Region erworben als Garant für glaubwürdiges und intensives Spiel. So fanden aus den Reihen dieser Talentschmiede mehrere Schüler den Weg ins Profitheater, unter anderem auch Bernd Gnann, der jetzige Intendant des Karlsruher Kammertheaters. Insbesondere in der Rubrik Ehemalige wollen wir uns diesem Thema widmen.

 

Thomas Beck hat das Theater Blönried mit seinem hohen Anspruch über Jahre entwickelt und Generationen von Schülern und Spielern geprägt.

 

Dramatische Stücke wie:

Das Tagebuch der Anne Frank, Hexenjagd, Tod eines Handlungsreisenden oder zuletzt: Andorra, sprechen für sich.

 

Aber auch humorvolle Stücke wie Funny Money gespielt mit hohem Tempo und viel Witz, kamen beim Publikum gut an.

Eine Tournee mit diesem Stück, welche an mehere Schauspielhäuser führte, dürfte einmalig in der Welt des Schultheaters sein.

 

Seit 2010 wurde Thomas Beck in der Gesamtleitung des Theaters von Thomas Rist unterstützt.

 

Im Jahr 2014 entschloss sich Thomas Beck nach dem erneut überaus erfolgreichen Stück Alice im Wunderland, den Regiestuhl weiter zu geben.

 

Mit dem Stück Romeo & Julia wurde im Herbst 2016 mit dem neuen Team bestehend aus Pierre Groll, Thomas Rist, Martin Schlenhardt und Leonie Greiner das Theater in bewährter Manier und guter Tradition weiter geführt. Als besonderes Schmankerl wurde zum Start der neuen Ära mit einer technisch aufwändigen Drehbühne gespielt.

 

Seit 2017 gibt es nunmehr auch wieder jährlich Theater in St. Johann.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater Blönried